Wucher-Fälle bei Notdiensten im Handwerk? Das muss...

Wucher-Fälle bei Notdiensten im Handwerk? Das muss nicht sein! Unsere Mieter müssen sich nicht sorgen. Unsere kostenlose 24-Stunden-Hotline hilft Ihnen außerhalb unserer Geschäftszeiten weiter! Sollte sich jemand aussperren, haben wir auch eine Lösung. Für unsere Mieter bieten wir gemeinsam mit der TWS-Detektei eine zuverlässige und sehr preiswerte Schlüsselverwahrung an. Die wichtigsten Telefonnummern findet ihr auf unserer Homepage, auf unserer App und in den Treppenhäusern.

Im Internet tummeln sich besonders Schlüsseldienste und Rohrreiniger, die die Notlage ausnutzen und exorbitante Summen verlangen. Man sollte nicht den einfachsten Weg im Internet wählen, denn hinter den ersten Notdiensten in der Google-Suche stecken meist dubiose Unternehmen, die sich die ersten Plätze erkauft haben. Besser, man schaut genau, wirft einen Blick in das Impressum und wählt einen bekannten, örtlichen Handwerker. Diese haben einen Meisterbrief und sind Mitglied der Handwerkskammer. Sollte man trotzdem auf die unseriösen Dienste hereinfallen: keine Barzahlung vor Ort. Drängt der Handwerker auf das Geld, standhaft bleiben und gegebenenfalls die Polizei rufen. Das Strafgesetzbuch regelt den Tatbestand des Wuchers unter Paragraf 291. Dort heißt es, dass es strafbar ist, wenn eine Zwangslage, die Unerfahrenheit oder Willensschwäche einer Person ausbeutet wird. Die Strafe reicht von einer Geldbuße bis hin zu einer Freiheitsstrafe.

 

https://www.awg-eisenach.de/mitgliederservice/notfall/havarie/

awg-eisenach.de

Für alle Mitglieder der AWG bieten wir einen speziellen Havarie-Service – Wir helfen Ihnen z.B. bei Rohrbrüchen, tropfenden Wasserhähnen etc.

Teilen Sie diese Seite:

Imagevideo ansehen

AWG Eisenach eG

Stregdaer Allee 44a
99817 Eisenach

Fon (0 36 91) 82 13-0
Fax (0 36 91) 82 13-23

info@awg-eisenach.de

Geschäftszeiten

Montag 9–12 und 13–16 Uhr
Dienstag 9–12 und 13–18 Uhr
Donnerstag 9–12 und 13–16 Uhr
Freitag 9–12 Uhr